Zeitliche Profess von sieben Mitbrüdern (19.08.11.)

– Zur selben Zeit, wie in Madrid der Heilige Vater mit hundertausenden Jugendlichen den Kreuzweg feierte, haben unsere sieben Novizen heute Nachmittag die Zeitliche Profess abgelegt. Die nächsten 3 Jahre hin zur Feierlichen Profess sind jetzt bereits gekennzeichnet durch eine zeitliche Bindung an Gott, an den Orden, an das Kloster… Es handelt sich um die Fratres Matthias, Moses, Alban, Jonas, Daniel, Timotheus und Nathanael. Wir feierten in der Abteikirche und nicht im Kapitelsaal, weil auch eine Menge von Verwandten und Freunden gekommen waren. Nachdem die 7 ihre Professurkunden verlesen hatten, wurden sie umgekleidet: Anstelle des weißen Novizengewandes erhielten sie das richtige Zisterziensergewand: schwarz-weiß! Danach wurden sie von ihren Verwandten bei der Gratulation auch ausführlich bestaunt, weil sie jetzt so fesch sind. Die meisten setzten jetzt ihr Theologiestudium fort, um Priester zu werden! Einer ist schon Priester und einer beginnt eine hochqualifizierte Ausbildung zum Buchbinder. Foto: Das obligate Gruppenfoto mit den 7 Neuprofessen, im Hintergrund nicht nur Abt Maximilian und Prior Pater Simeon, sondern auch der neue Magister der Juniores Pater Rupert.