Das war die Jugendvigil zu Allerheiligen (02.11.13.)

 – Allerheiligen ist ja ein lichtvolles Osterfest am Beginn der trüben dunklen Jahreszeit. Darum hat es gut gepasst, dass wir die Jugendvigil am Feiertag, 1. November, gehalten haben. Es waren wieder sehr viele gekommen, die Kreuzkirche war brechend voll. Diesmal zogen wir auf den Mönchsfriedhof, durch die Gräber, um auch die Verstorbenen in das Lichtermeer hineinzuholen. Bundesjugendseelsorger Jean-David Lindner war das 1. Mal da, wunderbar. Auf dem Friedhof hörten wir eine Geschichte von Frater Marcellinus. Pater Kilian, unser neuester Neupriester, gab am Schluss der Feier auch den vielen jungen Leuten den Primizsegen. Fotos unter www.jungekirche.org, dann „Jugendvigil“, dann „November 2013“. Jetzt freuen wir uns schon auf die Advent-Jugendvigil am Nikolaustag, wo Pater Kilian dann predigen wird.