11. Jänner: Erste Jugendvigil im Jahr 2019 (09.01.2019)

Die Jugendvigil geht ins neue Jahr! Am 11. Jänner 2019 sind ab 20.15 Uhr wieder alle Jugendlichen herzlich eingeladen um mit uns in der Kreuzkirche gemeinsam zu singen, zu beten, zu lobpreisen, zu bitten, zu danken, auf Gott zu hören und anzubeten! Wir werden noch einmal Weihnachten gemeinsam nachfeiern und vor allem um Gnade, Kraft und Segen für das neue Jahr beten. Wir wissen nicht, was das neue Jahr bringen wird, aber wir wissen, dass wir Gottes Hilfe dringend brauchen!
Foto: alle freuen sich schon auf die erste Jugendvigil im neuen Jahr!

Auch uns haben die Sternsinger besucht (07.01.2019)

In den vergangenen Tagen waren wieder Tausende Kinder mit ihren Begleitern als Sternsinger unterwegs. Verkleidet als die Weisen aus dem Morgenland haben sie bei Kälte, Eis und Schnee für Menschen in Not gesammelt, die Geburt Jesu in Bethlehem verkündet und allen Gottes Segen gewünscht. Hoffentlich haben sie überall offene Türen und offene Herzen gefunden! Auch bei uns im Kloster waren gestern Mittag die Sternsinger zu Besuch. Danke und Vergelt’s Gott an alle Kinder und Begleiter, die sich einbringen und unsere christlichen Traditionen pflegen.
Foto: Freude auch bei uns über den Besuch der Sternsingerkinder aus der Pfarre Heiligenkreuz.

Tolles Neujahrskonzert der Musikkapelle Heiligenkreuz (02.01.2019)

Das Neujahrskonzert der Musikkapelle Heiligenkreuz bei uns im Kaisersaal hat schon Tradition. Diesmal waren die Karten schon Wochen vor dem 01. Jänner völlig ausverkauft. Unter der Leitung von Kapellmeisterin Katharina Rankl und Obfrau Ute Reumüller wurde ein schwungvolles und abwechslungsreiches musikalisches Programm geboten, das das Publikum begeisterte. Informationen zu weiteren Termine gibt es hier. Der Musikverein Heiligenkreuz entwickelt sich gut – nicht zuletzt durch das neue Musikheim, das gebaut wurde und gute Bedingungen für das Proben bietet.
Foto: auch viele von uns Mönchen freuten sich über die musikalische Einstimmung in das neue Jahr.

Gott segne das neue Jahr 2019 (01.01.2019)

Silvester haben wir ‚alternativ‘ gefeiert. Gemeinsam mit vielen Menschen haben wir uns aus dem alten Jahr heraus- und in das neue Jahr hinein-gebetet. 2018 mit allen, was es gebracht hat, haben wir Gottes unendlicher Barmherzigkeit anvertraut. Für 2019 haben wir um Segen, Gnade und geistlichen Aufbruch gebetet. Um Punkt 0.00 Uhr haben wir den eucharistischen Neujahrssegen empfangen, danach gab es ein kleines Feuerwerk, Donauwalzer, Glocken und fröhliche Party im Kellerstüberl. Gott segne 2019! Hier gibt es Fotos von der Heiligenkreuzer Silvesternacht und hier die Silvesterpredigt.
Foto: Möge die Gnade Gottes über uns und mit uns sein!

Brauchtum und Traditionen rund um Weihnachten (27.12.2018)

Kaum ein Fest im Kirchenjahr ist so von verschiedenen Bräuchen und Traditionen umgeben wie Weihnachten. In den schönen Bräuchen bringt sich der Glaube der Menschen zum Ausdruck. In der von Pater Ägidius Metzeler betreuten Pfarre Maria Raisenmarkt gab es zum Beispiel auch in diesem Jahr wieder den traditionellen ‚Stephani-Ritt‘ am 26. Dezember, dem Fest des heiligen Stephanus. Sehr viele Pferde und auch Esel kamen mit ihren Reitern zu Wallfahrt und Andacht zur Filialkirche in Schwarzensee. Vor dem alten Stephanusbild wurde gebetet und eine Kerze entzündet, Menschen und Tiere erhielten den Segen und alle – auch die Tiere – konnten sich stärken. Schön, wenn solche Traditionen gepflegt werden.
Foto: Pfarrer Pater Ägidius beim Segnen während des traditionellen Stephaniritts.