Archiv 2010

Aktuelles:


Der Klostergasthof ist der beliebtes Gastgarten des Bezirkes Baden! (31.08.10)

Mal eine Meldung aus dem gastronomischen Umfeld unseres Klosters, mit dem wir Mönche nicht direkt etwas zu tun haben, das aber trotzdem wichtig ist. Am Montag, 30. August, wurde der Gastgarten unseres Klostergasthofes von den Niederösterreichischen Nachrichten und der...
Mal eine Meldung aus dem gastronomischen Umfeld unseres Klosters, mit dem wir Mönche nicht direkt etwas zu tun haben, das aber trotzdem wichtig ist. Am Montag, 30. August, wurde der Gastgarten unseres Klostergasthofes von den Niederösterreichischen Nachrichten und der Wirtschaftskammer Niederösterreichs durch Landesrätin Dr. Petra Bohuslav zum beliebtesten Gastgarten des Bezirkes Baden prämiert. Geschäftsführer Johannes Ottersbock und sein Assistent Andreas Horvath freuten sich über diese Auszeichnung, denn sie ging über das Voting von Gästen, und die müssen es ja wissen. Jetzt hoffen wir nur, dass es das Wetter noch erlaubt, den Gastgarten auch heuer noch oft zu genießen... Zu einem guten Kloster gehört ja eine gute Gastronomie, frei nach dem Motto: "Siehst Du wo ein Haus des Herrn, ist das Wirtshaus nicht mehr fern." Foto: Die jungen Kellner des Klostergasthofes sind überaus freundlich und eifrig.

Wir wollen der syrisch-orthodoxen Kirche helfen… (28.08.10)

Heute ist ein zweiter syrisch-orthodoxer Student bei uns im Kloster angekommen, der Diakon Michael Eliya, der schon sehr gut deutsch kann (links). Imad Saado (rechts), der schon ein Jahr lang studiert, freut sich. Insgesamt werden wir im nächsten Semester drei syrisch-orthodoxe...
Heute ist ein zweiter syrisch-orthodoxer Student bei uns im Kloster angekommen, der Diakon Michael Eliya, der schon sehr gut deutsch kann (links). Imad Saado (rechts), der schon ein Jahr lang studiert, freut sich. Insgesamt werden wir im nächsten Semester drei syrisch-orthodoxe Studenten an der Hochschule haben, das soll unsere Hilfe für die so sehr in Bedrängnis geratenen Christen im Nahen Osten sein. Wir danken für die Unterstützung, die wir in der Priesterausbildung erhalten, Opens external link in new windowdenn ohne Spenden könnten wir die Hochschule und die Priesterstudenten nicht finanzieren. Es ist oft der "Groschen der Witwe", Vergelts Gott. Durch die 3orthodoxen Studenten weht auch der Geist der Ökumene durch unsere Herzen, denn von den uralten Kirchen des Orients können wir viel an Sensiblität für das Dogma und an Herzensfrömmigkeit lernen. Foto: zwei der drei syrisch-orthoxen Studenten sind schon im Kloster angekommen.

Auch wir haben den 100. Geburtstag von Mutter Teresa mitgefeiert (27.08.10).

Seit 1997 ist Mutter Teresa im Himmel, sie ist eine Selige Gottes. Darum haben wir bei ihrer Geburtstagsfeier etwas von ihrer Nähe gespürt: Viele von uns Zisterziensern haben an der großen Festmesse im Stephansdom teilgenommen, die Weihbischof Scharl zelebriert hat. Abt...
Seit 1997 ist Mutter Teresa im Himmel, sie ist eine Selige Gottes. Darum haben wir bei ihrer Geburtstagsfeier etwas von ihrer Nähe gespürt: Viele von uns Zisterziensern haben an der großen Festmesse im Stephansdom teilgenommen, die Weihbischof Scharl zelebriert hat. Abt Gregor und mehrere Mitbrüder nahmen dann auch an der Eröffnung einer Ausstellung in der Peterskirche teil; hunderte drängten sich in der Krypta. Missio hatte dazu geladen. Für Pater Raphael, der ja als Künstler in der kommunistischen DDR Berufsschwierigkeiten hatte, als er ein Mutter-Teresa-Relief anfertigte (es hängt jetzt in Heiligenkreuz) freute sich über die Begegnung mit den jetztigen Schwestern, die in Wien tätig sind. In Heiligenkreuz wird Mutter Teresa seit ihrem liebevollen Besuch am 15. März 1988 besonders verehrt. Foto: Künstlermönch Pater Raphael mit den "Missionarinnen der Nächstenliebe" in der Krypta der Peterskirche, Wien 1.

“…adstare coram te et tibi ministrare…” (25.08.10).

"Wir danken Dir, dass Du uns berufen hast, vor Dir zu stehen und Dir zu dienen", heißt es in einem Eucharistischen Hochgebet der Heiligen Messe. Wir Mönche stehen jeden Tag stundenlang vor Gott. Das ist unsere Hauptaufgabe. Wenn wir uns Richtung Altar drehen,...
"Wir danken Dir, dass Du uns berufen hast, vor Dir zu stehen und Dir zu dienen", heißt es in einem Eucharistischen Hochgebet der Heiligen Messe. Wir Mönche stehen jeden Tag stundenlang vor Gott. Das ist unsere Hauptaufgabe. Wenn wir uns Richtung Altar drehen, dann lassen wir zudem die langen weißen Ärmel der Kukullen seitlich hinunterhängen. Wir stehen also "manibus demissis", mit "hängenden Händen", ganz hilflos und zugleich ganz bereit vor Gott. Das ist unsere Berufung. Nach den überaus gnadenreichen Feierlichkeiten, von denen 25 Mitbrüder betroffen waren, kehrt jetzt wieder normaler Klosterrhythmus ein. Viele nützen die verbleibenden Wochen bis zum Beginn des Semesters noch für Ferien. Foto: Ein Bild von oben auf uns betende Mönche, wie wir uns zum Gebet zum Altar wenden.

21. August 2010: Feierliche Abtsweihe von Abt Christian im Stift Rein! (21.08.10).

60 von uns waren im Stift Rein bei der Abtsweihe unseres Mitbruders Abt Christian Feurstein, die sehr festlich und zugleich innig ausfiel. Das Video dazu gibt es hier ganz neu! Diözesanbischof Dr. Egon Kapellari hielt eine eindrucksvolle Predigt und zelebrierte den Gottesdienst,...
60 von uns waren im Stift Rein bei der Abtsweihe unseres Mitbruders Opens external link in new windowAbt Christian Feurstein, die sehr festlich und zugleich innig ausfiel. Opens external link in new windowDas Video dazu gibt es hier ganz neu! Diözesanbischof Dr. Egon Kapellari hielt eine eindrucksvolle Predigt und zelebrierte den Gottesdienst, Generalabt Maurus Esteva-Alsina erteilte die Abtsweihe. Ca. 12 Äbte und Pröpste waren gekommen, dazu viele Priester, Ordensleute, Schwestern... Es war richtig "steirisch" feierlich, von den Mitbrüdern im Stift Rein auch perfekt organisiert. Und das alles bei herrlichem Wetter. - Für uns war es zugleich ein schöner Ausflug, nein, eigentlich eine Wallfahrt, im Bus beteten wir für den neuen Abt mehrmals den Rosenkranz. Ein froher Tag für Stift Rein und zugleich ein festlicher Tag für Stift Heiligenkreuz. Foto: Abt Gregor bei seiner Ansprache an den neuen Abt von Rein. - Opens external link in new windowHier was zum Schmunzeln.

Ein siebenköpfiges “biblisches” Noviziat hat begonnen (19.08.10).

Heute vor der 1. Vesper unseres heiligen Vaters Bernhard, des Patrons geistlicher Berufe, hat der Herr Abt unsere 7 Kandidaten als Novizen eingekleidet. Alle waren wir schon sehr gespannt, welche Ordensnamen er den 7 geben würde. Die neuen Namen werden nach Ordenstradition...
Heute vor der 1. Vesper unseres heiligen Vaters Bernhard, des Patrons geistlicher Berufe, hat der Herr Abt unsere 7 Kandidaten als Novizen eingekleidet. Alle waren wir schon sehr gespannt, welche Ordensnamen er den 7 geben würde. Die neuen Namen werden nach Ordenstradition am Ende der Einkleidung, wenn die Novizen vor dem Abt knien, in einem Segensgebet genannt. Von den 7 Namen sind 6 "biblisch", 3 davon sogar alttestamentlich. Dirk Schäferhoff heißt fortan ; Johannes Hamm ist ; Dominique Humm ist ; Joachim Werz ist ; Michael Diek heißt ; David Ganse heißt und der Priester Hans-Otto Herweg heißt . Wir bitten um das Gebet für unseren Ordensnachwuchs. Foto: Die Novizen, wenn man auf das Foto klickt, sieht man, dass das Foto mit Namen beschriftet ist, damit man sich ihre neue Identität besser merkt. - Opens external link in new windowEindrücke von der Einkleidung auf dem Monastic Channel hier. 

Weihbischof Lackner weiht 4 Mitbrüder zu Diakonen (16.08.10)

Wir danken Gott für die vielen Berufungen und feiern derzeit fast schon bis zur Erschöpfung die vielen Gnaden! Heute weihte Weihbischof Dr. Franz Lackner die Neuprofessen P. Placidus Beilicke, P. Edmund Waldstein, P. Justinus Pech und P. Damian Lienhart zu Diakonen. Abt...
Wir danken Gott für die vielen Berufungen und feiern derzeit fast schon bis zur Erschöpfung die vielen Gnaden! Heute weihte Weihbischof Dr. Franz Lackner die Neuprofessen P. Placidus Beilicke, P. Edmund Waldstein, P. Justinus Pech und P. Damian Lienhart zu Diakonen. Abt Christian war mit P. Prior Thomas von Stift Rein gekommen, sodass die "steirische" Dimension sehr betont war (steirischer Weihbischof, einer der Weihekandidaten - P. Damian - ist Steirer, dazu viele Gläubige aus der Steiermark). Bischof Lackner predigte, dass der Diakonat die 1. Weihestufe ist, die gleichsam das Prinzipielle des 3-fachen Weihesakramentes angibt: den Dienst (Diakon = Diener) an Gott und den Menschen. 45 Priester konzelebrierten die Heilige Messe, dazu zahlreiche Ordensleute. Foto: Die vier Neu-Diakone P. Placidus, P. Edmund, P. Justinus u. P. Damian; dahinter Abt Christian und Abt Gregor, in der Mitte Weihbischof Lackner, der auch Philosophieprofessor an unserer Hochschule ist. - Opens external link in new windowDer Monastic Channel hat hier einige Eindrücke.

15. August: Sieben Mitbrüder legten die Feierliche Profess ab (15.08.10)

Am Patroziniumstag Maria Himmelfahrt haben sieben Mitbrüder die Feierliche Profess abgelegt, das sind die ewigen Gelübde "usque ad mortem", bis zum Tod. Also eine große Sache! Die Festmesse begann um 15 Uhr, 700 Gläubige kamen, über 120 Ordensleute und Priester....
Am Patroziniumstag Maria Himmelfahrt haben sieben Mitbrüder die Feierliche Profess abgelegt, das sind die ewigen Gelübde "usque ad mortem", bis zum Tod. Also eine große Sache! Die Festmesse begann um 15 Uhr, 700 Gläubige kamen, über 120 Ordensleute und Priester. Nach der erhebenden Feiern schaffte es unsere Stiftsküche mit Unterstützung des Klostergasthofes, alle in kürzester Zeit mit Putenschnitzel und Marillenkuchen zu versorgen... Es war in allem religiösen Ernst (es ging ja um die Ganzhingabe an Gott im Dienst in der Kirche bis zum Tod) ein fröhliches Fest. Foto: Nachdem die Mönche ihre Professurkunde verlesen haben und jeden Mitbruder kniend um das Gebet gebeten haben, erfolgt die "Mönchsweihe", indem der Abt feierlich die auf dem Boden liegenden Mitbrüder segnet (Foto: Jerko Malinar). Weitere Fotos folgen.

19. August: Einkleidung von 7 Kandidaten als Novizen (14.08.10)

Unsere sieben Kandidaten fiebern schon der Einkleidung entgegen, die heuer erst am Vorabend des Bernhardsfestes, 19. August, stattfinden wird. Die Aufteilung der Termine von Zeitlicher Profess, Feierlicher Profess, Diakonenweihe und Einkleidungen war notwendig, damit wir...
Unsere sieben Kandidaten fiebern schon der Einkleidung entgegen, die heuer erst am Vorabend des Bernhardsfestes, 19. August, stattfinden wird. Die Aufteilung der Termine von Zeitlicher Profess, Feierlicher Profess, Diakonenweihe und Einkleidungen war notwendig, damit wir der Gastmeister die anreisenden Verwandten unserer Mitbrüder einigermaßen unterbringen konnte. Die Flut von Berufungen stellt uns auch vor logistische Herausforderungen... Von den 7 Kandidaten stammen alle aus Deutschland, 3 kommen über und für das Priorat Stiepel ins Noviziat; 1 weiterer stammt direkt aus Stiepel. Der jüngste ist 20, der älteste 45; einer von ihnen ist bereits Priester; einer ist Doktor der Kunstgeschichte, alle haben schon Studien oder Berufsausbildung hinter sich. Wir bitten um das Gebet und freuen uns schon auf die neuen Mitbrüder. Foto: Unsere 7 gutgelaunten Kandidaten für das nächste Noviziat.

Novene um geistliche Berufe zum heiligen Bernhard (13.08.10)

Am 20. August ist das Hochfest unseres heiligen Vaters Bernhard von Clairvaux. Wir "nützen" die Fürbittkraft unseres heiligen Ordensvaters, indem wir ihn in den 9 Tagen vorher um geistliche Berufe bestürmen. Täglich beten wir nach der Non zu Mittag die Bernhardsnovene....
Am 20. August ist das Hochfest unseres heiligen Vaters Bernhard von Clairvaux. Wir "nützen" die Fürbittkraft unseres heiligen Ordensvaters, indem wir ihn in den 9 Tagen vorher um geistliche Berufe bestürmen. Täglich beten wir nach der Non zu Mittag die Bernhardsnovene. Der heilige Bernhard ist ja mit 20 Jahren 1110 in das kleine Klösterchen Cistercium eingetreten, und er ist nicht allein gekommen, sondern hat 30 Gefährten mitgenommen. Durch ihn kam es zu einem regelrechten Boom an geistlichen Berufen, sodass Papst Benedikt XVI. ihn am 9. Sept. 2007 in seiner Ansprache "gleichsam den Patron der geistlichen Berufe" genannt hat. Die Novene Initiates file downloadkann man hier downloaden, es wäre schön, wenn sich viele im Gebet um gute Priester- und Ordensberufe uns anschließen. Foto: Zur Bernhardsnovene knien wir vor dem Altar des heiligen Bernhard in der Abteikirche.

1 2 3 15

Informationen:

Klosterpforte Auskunft:

Rufen Sie uns an:
+43-2258-8703-0

Öffnungszeiten der Pforte:

Täglich geöffnet - Komm und sieh!

08:00 - 12:30 Uhr
13:00 - 17:15 Uhr


Wir beten für Sie jeden Dienstag live um 13 Uhr.

Besuchen Sie das Stift:

mehr auf unserem YT-Kanal

Allgemeine Führungen:


Täglich geöffnet!

Wegen den Coronabeschränkungen gelten ab 29.05.2020 bis auf Weiteres:

Besichtigung durch eigenständige Begehung des Gastes mit kostenlosem Audioguide!

09:00 bis 10:30 (letzter Einlass 10:30)

14:00 bis 16:30 (letzter Einlass 16:30 Hinweis: retour 17:15)


Sonntag und Feiertag Vormittags keine Führung

Die täglichen Zeiten für das Chorgebet:


5.15 Uhr

Vigilien


6.00 Uhr

Laudes


6.25 Uhr

Konventmesse


12.00 Uhr

Terz und Sext


12.55 Uhr

Non


18.00 Uhr

Gesungene
Lateinische Vesper


19.45 Uhr

Komplet und
Salve Regina

Heiligen Messen

Sie finden uns hier:

Aktuelle Termine:

JULI
06
 18:00

Heilige Messe

Heilige Messe in der Katharinenkapelle LIVE auf EWTN, Facebook, Livestream, …

06.Juli.2020 (Mo)

JULI
07
 13:00

Dienstagsgebet

Dienstagsgebet der Hochschule LIVE auf EWTN, Facebook, Livestream, …

07.Juli.2020 (Di)

JULI
13
 18:00

Heilige Messe

Heilige Messe in der Katharinenkapelle LIVE auf EWTN, Facebook, Livestream, …

13.Juli.2020 (Mo)

JULI
14
 13:00

Dienstagsgebet

Dienstagsgebet der Hochschule LIVE auf EWTN, Facebook, Livestream, …

14.Juli.2020 (Di)

JULI
20
 18:00

Heilige Messe

Heilige Messe in der Katharinenkapelle LIVE auf EWTN, Facebook, Livestream, …

20.Juli.2020 (Mo)

Alle Termine ansehen

Stift Heiligenkreuz erleben

Klosterführung
Besuchen Sie uns

Informationen

Bücher, CDs, Geschenke
und vieles mehr!

Zum Klosterladen

Priorate
& Pfarren

Priester aus ganzem Herzen

Fotos & Impressionen
Stift Heiligenkreuz

Aktuelle Fotos

Klostergasthof
Heiligenkreuz

Tisch reservieren

Wasserberg, Trumau,
Heiligenkreuz

Forst- & Landwirtschaft